fbpx
Guten Rutsch
30. Dezember 2015
Reinhören!! — Drangsal – Harieschaim
18. Februar 2016

REVIEW — Berliner Weisse – High Five

High Five ist nicht nur der Albumtitel der Berliner, nicht nur ein Song auf dem Album, sondern auch scheinbar das Konzept des Albums. Desweiteren vermitteln die Jungs, die Vorzüge des permanenten herumtragen eines Klappstuhls.

“Du kriegst nen High Five mit nem Stuhl in deine Fresse, kriegst n High Five, vielleicht auch zwei drei vier. Denn die hast du dir verdient.“

‘High Five‘, der Song für jeden Tag und die ultimative Begründung warum es manchmal zwingend nötig ist einen Klappstuhl zur Hand zu haben. Stellen wir uns folgende Situation vor: Da stehste irgendwo vormittags an der Kasse und möchtest in Ruhe deinen Einkauf bezahlen. Doch der Schein trügt. Von hinten nähert sich das Krampfadergeschwader, fährt dir in der Schlange zehnmal in die Hacken und atmet dir laut in den Nacken. Bevor du deinen Wagen leer hast, fliegen von hinten schon Thrombosestrümpfe und Coregatabs aufs Band. Und jetzt stellt euch mal vor, ihr hättet nen Klappstuhl für nen High Five zur Hand und naja, den Rest könnt ihr euch ja denken. Und auf die blöde Frage was das soll, gibt es dann auch nur eine Antwort: „Oh, tschuldigung das habe ich nicht gemerkt“.

Berliner Weisse teilen auf ihrem aktuellen Album noch mehr aus. Dabei ist ‘Arschloch bleibt Arschloch‘ mehr als eine konkrete Ansage. Arschlöcher kann man nicht an der Hautfarbe, der sexuellen Orientierung oder am Haarschnitt fest machen. Arschlöcher fallen eher durch ihr Verhalten auf. Dies ist auch mal ne Ansage an die ganzen besorgten Bürger, die es nicht mehr schaffen irgendwelche Geschehen zu differenzieren und Arschlöchern folgen. ‘H.d.M.‘, die Antwort die passt. Auf dumme Fragen, folgen passende Antworten.

Aber man muss seinen Klappstuhl nicht jedem in die Fresse hauen. Man kann ihn auch mal seiner Freundin zum draufsteigen anbieten, wenn kleine Kakerlaken wie in ‘Ekalrekak‘ durch die Wohnung krabbeln. Neben  stehen und schlagen würde auch sitzen mit Klappstühlen funktionieren. Vor allem wenn man mal wieder ‘Radehackendicht‘ ist oder wenn wieder der gehetzte Kollege vor dir steht und du dir denkst: ‘Alter Verwalter‘, setz und entspann dich!

 

Was bei High Five direkt ins Ohr sticht, ist der mehr als gute Sound. Der gestiegene Hörgenuss und die 14 Songs, sind aber leider auch der Grund für die Verzögerung der Vinylveröffentlichung. Um die Tonqualität nicht zu kastrieren und genug Platz zu haben für alle Songs, entschied man sich für ein Doppelvinyl.

Dem potentiellen Käufer dieses Machwerks erwarten 14 High Fives der Kategorie “Richtja Oi“.

 

Als CD oder digital bekommt ihr High Five bei:

Bandworm

Amazon

iTunes

oder beim Plattenhändler eures Vertrauens.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!