fbpx
REVIEW — Drop Out Chaos – Apocalypse
5. Juli 2017
NACHBERICHT/FOTOS — Helene Beach Festival 2017
8. August 2017

FESTIVALS — Rocken am Brocken 2017

Nach dem großen 10-jährigen Jubiläum im letzten Jahr, geht das Rocken am Brocken auch 2017 wieder in die Vollen und lässt das Örtchen Elend gehörig wackeln. Vom 03. – 05.08.2017, bietet euch dieses Festival, neben einem vielseitigen LineUp, ein überaus üppiges Rahmenprogramm. Aber bleiben wir erstmal bei den Acts. Hierbei sollte eigentlich jeder glücklich werden.

Dort erwarten euch namenhafte Bands und Künstler, aus den verschiedensten Genres. Wie zum Beispiel, Adam Angst, Vizediktator, Brett, Feine Sahne Fischfilet, Drangsal, Razz, Leoniden, Milliarden, Van Holzen, Neonschwarz, Irie Révoltés, SXTN, EAU ROUGE, ROOSEVELT, Bosse, Gurr, Parcels, Oliver Koletzki und noch viele andere.

Da ist jede Menge Gutes dabei. Aber nun zum vielseitigen Rahmenprogramm.

 

Während des Festivals ist es möglich, die überaus schöne Natur näher zu erkunden und man braucht dabei nicht mal auf Musik zu verzichten. Hier geht es entlang der Wanderwege, durch das Naturschutzgebiet und ja richtig gelesen, um unterschiedlichste Künstler an unterschiedlichsten Orten zu entdecken und ihren musikalischen Darbietungen zu lauschen, muss etwas gewandert werden. Dieses Erlebnis ist mit dem zusätzlich buchbaren Akustikpfad-Ticket möglich. Die Sache hat nur einen Haken. Leider, aber auch verständlicher Weise, gibt es dafür nur eine begrenzte Anzahl an Tickets, welche natürlich inzwischen vergriffen sind. Aber merken! Vielleicht ja dann im kommenden Jahr.

Wenn Wandern für euch sowieso nicht in Frage kommt, ihr euch aber trotzdem sportlich betätigen wollt, dann gibt es noch viele weitere Möglichkeiten. Am Freitag zum Beispiel, findet im Waldbad Elend ein Volleyballturnier statt (Anmeldungen unter volleyball@rocken-am-brocken.de) und am Samstag habt ihr zusätzlich die Möglichkeit an einem Fußballturnier teilzunehmen (Anmeldungen unter fussball@rocken-am-brocken.de). Außerdem kann man am Samstag mit seinen Zeltnachbarn an einem Strang ziehen. Beim Duell der Giganten heißt es dann nämlich, das Tau in die Hand zu nehmen und als Team alles zu geben! Auch ist es möglich, auf dem Festivalgelände Lesungen und Workshops zu besuchen. Unter anderem zum Thema “Bondage“. Wir sehen jetzt schon Leute vor uns, die auf dem Zeltplatz mit Starthilfekabeln üben 😉 … Wem das jetzt alles irgendwie zu anstrengend klingt, der kann natürlich auch einfach im Waldbad ein paar Bahnen drehen oder mal alle Fünfe gerade sein lassen.

 

Was vor allem für das Rock am Brocken spricht, ist dass auf dem gesamten Zeltplatz Green Camping herrscht. Das bedeutet, alles was krach macht ist verboten. Keine überdimensionalen Musikanlagen, die euch abends nicht schlafen lassen, sowie keine nervigen Notstromer, die euch morgens aus dem Schlaf reißen und den ganzen Tag für eine unangenehme Geräuschkulisse sorgen. Wir sind ja auch nicht mehr die jüngsten 😉 …

Im Großen und Ganzen kann man den Festivalbesuch also als einen kleinen Urlaub betrachten. Wem das Rahmenprogramm nicht zusagt, der kann sich ja auch in die Brockenbahn setzen,  auf dem höchsten Berg Mittel- und Norddeutschlands fahren und dort ein gepflegtes Pilsner oder einfach nur die Aussicht genießen.

Rocken am Brocken Festival 2016 - Aftermovie

Wann:

03. – 05.08.2017

Wo:

Elend (Harz)

Wie:

TICKETS

Das komplette LineUp 2017:

Adam Angst

Oliver Koletzki

SXTN

TakTakTak

Kocks Motel

Irie Révoltés

ROOSEVELT

Mother’s Cake

Schluck den Druck

Rikas

RAZZ

Brett

Feine Sahne Fischfilet

Warhaus

Bosse

Gurr

Jake Isaac

Drangsal

Eau Rouge

Leoniden

Le Fly

Milliarden

Neonschwarz

No King. No Crown.

Parcels

Sea Moya

Van Holzen

Vizediktator

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.