FESTIVALS — Pfingstrock Herzberg 2018
REVIEW — Stomper 98 – Althergebracht
13. März 2018
REVIEW — Drangsal – Zores
26. April 2018

FESTIVALS — Pfingstrock Herzberg 2018

Herr, lass Sonne scheinen! Es wird Zeit, dass dieses Grau verfliegt und Platz für Sommernächte, Drinks und gute Live-Musik macht. Es wird Zeit, den Festival-Sommer einzuläuten.

Der perfekte Start dafür im Jahr 2017, war das Pfingstrock im beschaulichen Herzberg. Und auch 2018 wollen wir euch das eintägige Mini-Festival ans Herz legen. Denn auch dieses mal kann sich das LineUp sehen lassen.

Letztes Jahr haben es die Fronteers erstmals von England nach Deutschland geschafft und ihr Debüt auf dem Pfingstrock gefeiert, diesmal ist es die Band Pretty Vicious aus Wales, die in Herzberg erstmals auf einer deutschen Bühne stehen wird. Musikalisch wird es hierbei wieder ziemlich nach vorne gehen. Pretty Vicious ist eine Band, die im United Kingdom nicht mehr ganz unbekannt ist, die musikalisch irgendwo zwischen Brit-Pop und Alternative-Rock liegt, ein wenig an Oasis und die Arctic Monkeys erinnert und, um auf den Punkt zu kommen, den Besuchern des Pfingstrock ordentlich einheizen wird.

Desweiteren werden die Jungs von Granada auf die Bühne treten. Die vier Österreicher genießen auch in Deutschland schon einen recht großen Bekanntheitsstatus. Mit Bands wie Wanda und Bilderbuch, hat der Austro-Pop hierzulande eine große Fangemeinde für sich gewonnen und auch Granada dürfen sich seit ihrem Hit „Eh Ok“ dazu zählen.  Der österreichische Dialekt ist ohnehin unverkennbar sexy. Mit einer ordentlichen Prise Akkordeon und Wortwitz, könnte das eine großartige Live-Show werden. Wir sind gespannt, was uns in Herzberg erwartet.

Last but not Least, und vermutlich der Headliner an diesem Abend, werden die Mädels von Schnipo Schranke sein. Ihr Song „Pisse“ und das dazugehörige recht appetitliche Video, gingen vor einigen Jahren ziemlich viral durchs Netz, was die Indiepop-Band glücklicherweise zu einem recht hohen Bekanntheitsgrad geholfen hat. Ihre intelligenten Texte, verpackt in anstößiger Romantik und so großartig witziger Wortwahl, sollte man sich unbedingt mal zu Gemüte führen. Wir hoffen in Herzberg wird niemand verschreckt, von der doch etwas expliziteren Lyrik.

Solltet ihr also am Pfingstsonntag, sprich dem 20.Mai 2018 noch nichts vor haben und habt bock auf kaltes Bier mit guter Live-Musik, dann besorgt euch Tickets für das Pfingstrock im Herzberg!

Wir werden natürlich wieder das sein und euch ein paar Eindrücke mitbringen.

Schnipo Schranke - Pisse

Pretty Vicious - Cave Song

Granada - Eh Ok

Fotos vom Pfingstrock 2017

Das komplette LineUp 2018:

  • Schnipo Schranke
  • Granada
  • Pretty Vicious

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.