fbpx
REVIEW — KMPFSPRT – Jugend mutiert
19. März 2014
REVIEW — Rockstah – Pubertät
11. April 2014

REVIEW — Heisskalt – Vom Stehen Und Fallen

„Ey, hör dir mal die Band Heisskalt an!“ – Sprachen sie.

„Chimperators erste Rockkapelle und die klingen auch noch echt gut.“ – Sprachen sie.

„Davon müssen sie mich aber erstmal überzeugen.“ – Sprach ich.

 

Was soll ich sagen? Das haben sie.

Nach dem ersten mal hören hatten sie mich bereits, was das musikalische angeht.

Mir begegneten sehr melodische Songs mit energiegeladenen Gitarrenriffs, einer außergewöhnlichen Stimme von Sänger Matze (vorher Sänger der Hardcore Band Top of the Alavanche) und sehr einprägsamen Texten im Refrain. Aber dazu kommen wir später.

Das Album wurde in den Toolhouse Studios Rotenburg, mit Produzent Markus Enders aufgenommen.

Dieser hat auch schon mit Künstlern wie Madsen, Kraftklub und Casper zusammen gearbeitet.

Auch interessant zu wissen ist, dass das komplette Album “live“ aufgenommen wurde. Sprich nicht, wie man es kennt, jedes Instrument einzeln und dann der Gesang. Nein, die Jungs standen sich im Studio gegenüber und haben einfach drauf los gespielt.

Ich denke den Fluss, der dabei rüber kommt, ist sehr zu spüren.

Der Sound der vier Jungs macht schon ein bisschen Bock auf Sommer und Open Air Konzerte und falls es doch mal regnet macht es nicht minder Spaß dabei tanzend durch die Wohnung zu toben.

 

Aber Musik hin oder her. Als ich mich entschied diese Review zu schreiben, kam ich natürlich nicht drum herum mich genauer mit den Texten zu beschäftigen. Als ich damit fertig war, bekam ich es mit der Angst zu tun. Angst davor wie ich am besten ausdrücken soll das Matze, der Schreiberling in dieser Band, ein Meister an der Feder ist. Ja, sie sind zum Teil nicht einfach aber das ist es doch was einen guten Songtext ausmacht. Er regt zum nachdenken an, man verliert sich in Bildern und vergleicht Textstellen mit seiner eigenen kleinen Welt und dem Erlebten. Das hat schon fast was philosophisches. Wer Lieblingszitate für sein Facebook-Profil sucht, ist hier an der richtigen Stelle.

 

Das in Verbindung mit diesem eingängigen Sound und vor allem diesen (zum-mitsingen-verführenden) Refrains macht die Platte ‘Vom Stehen und Fallen‘, meiner Meinung nach, zu einem der besten Newcomer-Alben des Jahres, in Sachen Indie-Rock.

Bitte unbedingt rein hören!!

Ich hoffe noch viel von den Jungs hören zu dürfen und werd sie mir defintiv dieses Jahr noch live zu Gemüte führen.

 

Und ganz zum Schluss meine übliche Lieblingstextstelle 😉

 

„Offene Arme, der gewaltigste Protest den wir haben.
Will sagen, bevor noch jemand hinfällt,
passt bitte aufeinander auf in dieser Scheißwelt!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.