REVIEW — Vier Promille – Vinyl
9. Mai 2014
REVIEW — Benjamin Booker – Benjamin Booker
19. August 2014

REVIEW — Friedemann – Uhr vs. Zeit

Eigentlich kennt man Friedemann als das Frontschwein der Band COR, doch er kann auch ruhiger.

Am 16.05.2014 erschien sein Soloalbum ‚Uhr vs. Zeit‘, auf Rügencore-Records in den Formaten CD, LP und MC. Vor der Veröffentlichung fütterte Friedemann die Leute mit den Liedern ‚Vogel‘ und ‚Daneben‘ an. Als ich ‚Vogel‘ zum ersten mal hörte, dachte ich mir: „Wenn sich das restliche Album auch so anhört, könnte es gut werden“. Könnte!! Als ich das komplette Album zu ersten mal durch hörte gingen meine Gedanken eher in Richtung: „Was geht denn in diesem Menschen vor?“ Man bekommt textlich wie musikalisch fast alles geboten, aber alles im ruhigen Ton.

Um nochmal das Lied ‚Vogel‘ aufzugreifen: Eines warmen Sommertages als ich mit dem Hund im Sonnenuntergang auf den heimischen Feldwegen unterwegs war, lief dieses Lied in meinem Mp3 Player an. Ich kann kaum beschreiben wie dieses Lied auf mich wirkte. Man schlendert weiter, streift mit seinen Augen durch die Landschafft und dieses Lied brennt den Moment fest. Man wird sich bewusst, dass dieser Anblick vergänglich sein könnte und das der Mensch das größte Schwein auf Erden ist. Auch die anderen Lieder können vollstens überzeugen. Textlich dreht sich das Album um Freundschaft, Liebe, Leben und dem, der wegen seiner Art zu leben, außen steht. Vor allem regen die Texte zum nachdenken an.

Musikalisch ist das Album ziemlich abwechselnd. Mal ein wenig Country, mal Blues, mal untermalt mit Akkordeon, mal mit Gastgesang und mal ohne. Leider war ich so bedeppert und habe mir das Album als Mp3 bei „Atomundozon“ gekauft. Die Vinyl wird auf jeden Fall nachbestellt. Wenn die Platte angekommen ist werde ich sie zum Essen ausführen, einen romantischen Abend mit ihr verbringen, einen Antrag machen, sie heiraten und viele kleine Ohrwürmer, für jeden Augenblick im Leben machen. Friedemann legt euch mit ‚Uhr vs. Zeit‘ ein interessantes Soloalbum auf den Plattenteller oder in euren treuen Walkman.

 

Mir bleibt nur zu sagen: Dieses Album könnte man gehört haben, muss es nicht, aber man sollte. Schaut euch auf seinem Youtube Kanal seine Videos an und macht euch einen Eindruck von ihm.

www.youtube.com/user/friedemannfm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.